Der VUMV informiert

Informationen zur Förderung durch die Europäischen Strukturfonds

Auf der Verbandstagung des Wirtschaftsverband Handwerk M-V e.V. am 10. Oktober 2016, bei der abc-Bau in Rostock, informierten Ulrike Drews und Knut Kleidon über die Möglichkeiten der Wirtschaftsförderung durch die drei Europäischen Strukturfonds und Entwicklungsprogramme: Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum (ELER), Europäischer Sozialfonds (ESF) und Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). 

Die Unternehmensberatung der Wirtschaft ist seit 2008 für die Vereinigung der Unternehmensverbände, die IHK´n und die Handwerkskammern in M-V im Bereich der Operationalisierung der europäischen Fonds tätig. Sie bearten bei der Auswahl der Programme und sind Lotsen für Unternehmen und Verbände. In den Anlagen findet sich die Präsentation der Verbandstagung sowie weitere Merkblätter zu den EU-Förderinstrumenten. 

Weiterlesen …


Der VUMV informiert

Fakten zur Altersvorsorge der Freien Berufe

Klare Regeln und große Verantwortung Die verkammerten Freien Berufe tun Deutschland gut. Sie übernehmen öffentliche Aufgaben – im Gesundheitswesen, im Steuerwesen, in der Wirtschaftsprüfung oder der Rechtspflege, wo sie als Mittler zwischen Staat und Bürgern fungieren. Damit dies umfassend sichergestellt ist, werden sie vom Staat in Kammern organisiert, deren berufspolitische Aufgaben ihre Versorgungswerke nachhaltig gewährleisten helfen .....

Weiterlesen …


Der VUMV informiert

Gesetzlicher Mindestlohn

Zum 01.01.2015 wird es in Deutschland erstmals einen bundeseinheitlichen gesetzlichen Mindestlohn geben. Er beträgt in seiner Einführung 8,50Euro brutto pro Arbeitsstunde ...

Weiterlesen …


Der VUMV informiert

Konzern Stadt

Städte, ihre Beteiligungen und Einrichtungen als Verwaltungs- und Managementeinheit - Strukturmodell für kommunale Daseinsvorsorge unter sich verschlechternden Rahmenbedingungen ...

Weiterlesen …